Name:
eMail:
Homepage:
Prüfsummenvorgabe:
Prüfsummenvorgabe bitte hier wiederholen:
warum muss die Prüfsumme wiederholt eingegeben werden
Gästebucheintrag:

     

Seite:  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   

Herbert van Stephoudt

Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung beim Karnevalstrubel und beim RP-Empfang sehr herzlich bedanken. Viele Gäste haben sich bei RP-Chef Lutz Küppers für den tollen Abend in Hartefeld bedankt. Diese Veranstaltung habt Ihr erst möglich gemacht! Herzlichen Dank und weiterhin viel Spaß im Karneval!

17.02.2014 - 11:33
nach oben

Alfred und Gabi Kisters

Karnevalstrubel am 02.02.2014 ----------------------------- Herzlichen Dank an Herbert und Lucas van Stephoudt und an alle "Blau-Weißen"-Helfer- und Helferinnen, die sich für den Ablauf des Karnevalstrubels eingesetzt haben. Toller Präsident, toller Prinz mit Garde, tolle Gäste, tolles Publikum, tolle Räumlichkeiten bei Dragan. Alles paßte..........

03.02.2014 - 18:18
nach oben

Gabi Kisters

Liebe Leser des Gästebuches! Durch einige kleinere bzw. größere Skandale an verschiedenen Unikliniken, ist die Bereitschaft Organe zu spenden, drastisch zurückgegangen. Wie wäre es, wenn man sich selbst zu Weihnachten einen Organspendeausweis schenkt? Man kann damit so vieles bewirken!!! Vor einigen Jahren habe ich den nachstehenden Text schon einmal veröffentlicht. Er ist immer noch so aktuell..... Ich bitte darum, sich einige Minuten Zeit zu nehmen und die folgenden Zeilen mit Sinn und Verstand zu lesen. Vielen herzlichen Dank. To remember me -------------- von Robert N. Test (Deutsche Übersetzung) Der Tag wird kommen, an dem mein Körper auf weißen Laken liegen wird, dessen vier Ecken ordentlich unter die Ecken einer Matratze gesteckt wurden, in einem Krankenhaus, das sehr geschäftig ist, mit Lebenden und Sterbenden. Zu einem gewissen Zeitpunkt wird der Arzt festellen, dass mein Gehirn seine Funktion aufgegeben hat, und das, aus welchem Grund auch immer, mein Leben zu Ende ist. Wenn das passiert, versucht nicht, mit Hilfe einer Maschine künstliches Leben in meinen Körper zu bringen. Und nennt es nicht mein Sterbebett, nennt es mein Bett des Lebens. Nehmt meinen Körper um anderen ein glückliches Leben zu geben. Gebt mein Sehvermögen einem Mann, der noch nie einen Sonnenaufgang, das Gesicht eines Babys oder die Liebe in den Augen einer Frau gesehen hat. Gebt mein Herz einem Menschen, dessen eigenes Herz nicht als endlose, schmerzhafte Tage verursacht hat. Gebt mein Blut einem Teenager, den man aus dem Wrack seines Autos gezogen hat, damit er auch noch seine Enkelkinder spielen sehen kann. Gebt meine Niere einem Menschen, dessen Leben von Woche zu Woche von einer Maschine abhängt. Nehmt meine Knochen, jeden Muskel, jede Faser, um einen Weg zu finden, gelähmten Kindern das Gehen zu ermöglichen. Erforscht jeden Winkel meines Gehirn, nehme jede Zelle, falls notwendig, lasst sie wachsen, um eventuell, damit ein stummer Junge wieder herumschreien kann. Oder damit ein taubes Mädchen den Regen hören kann, der an das Fenster prasselt. Verbrennt das, was von übrig bleibt, verstreut die Asch im Wind, um den Blumen beim Wachsen zu helfen. Falls ihr etwas begraben müsst, lasst es meine Schuld sein. Gebt meine Sünden dem Teufel, schickt meine Seele zu Gott. Falls, eventuell, ihr euch an mich erinnern wollt, dannt tut es mit einer netten Geste oder einem netten Wort zu jemanden, der euch braucht. Wenn ihr all meine Wünsche erfüllt, dann werde ich ewig leben.

25.11.2013 - 20:06
nach oben

Step

Meine Güte, was "droht" da für eine tolle Session. Aus Brudermeister Winfried Rinass wird "Blau-Weiß"-Prinz "Winni I." Der Hammer. Ich gratuliere herzlich und wünsche allen Karnevalsfreunden, vor allem aber Prinz Winni, seiner Garde und natürlich dem Präsi Hoppi eine schöne (und diesmal lange) Zeit bis Aschermittwoch. - HerBert

12.11.2013 - 14:48
nach oben

Gabi Kisters

Als Nachtrag zum Eintrag von Herbert: Das "Bitburger" war auch nicht schlecht! Abends Bit - morgens fit.

24.09.2013 - 12:48
nach oben

Herbert van Stephoudt

Tolle Vereinstour nach Bitburg! Bleiben mir nur zwei Dinge: 1. Danke an Volker, Walter und Stefan (und selbstverständlich auch Dirk) für die tolle Orga. 2. Ich bleib Diebels treu. Viele Grüße - HerBert

23.09.2013 - 10:29
nach oben